Gewerbe anmelden

#27 So meldest du deine Selbständigkeit an.

Hol´dir alle Episoden bequem
auf dein Smartphone.

Zusammenfassung

Diese Themen musst du abgehakt haben, bevor du deine Selbständigkeit anmeldest.

  • Klarheit über dein Angebot 
  • Erlaubnis, Genehmigung und Co.
  • Alle Themen der sozialen Absicherung
    • Du solltest zumindest wissen, welche Themen hier relevant sind und was wann zu tun ist.
  • Möglichkeiten für Förderungen
  • Kapitalbedarf ermittelt
  • Umsatz- und Gewinnplanung für die nächsten 12 Monate
  • Haupt- oder Nebenerwerb
  • Die Wahl der passenden Rechtsform
  • Entscheidung für oder gegen die Kleinunternehmerregelung
  • Wahl eines passenden Geschäftskontos
  • Wahl eines passenden Buchhaltungsprogrammes
  • Entscheidung für oder gegen einen Steuerberater zu Beginn

Hier meldet du deine Tätigkeit an.

  • Für Freiberufler ist nicht das Gewerbeamt, sondern das Finanzamt direkt zuständig.
  • Das muss innerhalb von 4 Wochen nach Aufnahme der Tätigkeit geschehen.
  • Beim Finanzamt erhältst du den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung.
  • Nachdem du diesen ausgefüllt an das Finanzamt übergeben hast, bekommst du abschließend Post inkl. deiner Steuernummer.
  • Die Anmeldung der Tätigkeit erfolgt in Form der Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt.
  • Das Finanzamt schickt dir anschließend den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung zu.
  • Nachdem du diesen ausgefüllt an das Finanzamt gesendet hast, bekommst du abschließend Post inkl. deiner Steuernummer.
  • Für Einzelunternehmer und GbR erfolgt die Anmeldung der Tätigkeit erfolgt in Form der Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt.
  • Das Finanzamt schickt dir anschließend den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung zu.
  • Nachdem du diesen ausgefüllt an das Finanzamt gesendet hast, bekommst du abschließend Post inkl. deiner Steuernummer.
  • Für eingetragene Kaufleute, OHG und Kapitalgesellschaften gilt das selbe wie für Einzelunternehmerund GbR. Allerdings erfolgt zusätzlich die Eintragung deines Unternehmens im Handelsregister. Dazu brauchst du zwingend einen Notar. 

Wie lange dauert die Anmeldung?

  • Nach der Anmeldung deiner Tätigkeit kannst du leider nicht direkt starten bzw. Rechnungen schreiben.
  • Du musst erst auf die Post vom Finanzamt inkl. deiner Steuernummer warten.
  • Manchmal lässt sich das Finanzamt hiermit viel Zeit. In diesem Fall hilft manchmal ein Anruf.
  • Plane ein paar Wochen ein, bis du alles Notwendige zusammen hast.
Deine Chance

Willst du ein einzigartiges Angebot für dein Business entwickeln?

Dann sollten wir mal telefonieren.

Der Weg dahin ist super easy. Hier kannst du dir ganz einfach einen Termin buchen und dann hast du mich wenige Tage später auch schon an der Strippe.

Doch ich muss dich warnen. Dieser Weg ist wirklich nur etwas, für diejenigen von euch, die es ernst meinen. Die bereit sind alles zu geben für ein richtig cooles, maßgeschneidertes Angebot und eine intensive Zusammenarbeit mit mir.

Denn mein Ziel ist es nicht nur mit dir ein Angebot zu entwickeln, das deinen Kühlschrank füllt, sondern eines, das dich bis in die Fingerspitzen begeistert, sich vom Wettbewerb abhebt und deine Kunden umhaut.